Zurueck zu Gersau

Berühmte Leute von Gersau


Josef Maria Camenzind
Kath. Priester, Schriftsteller
Bild Camenzind
Benno Ammann
Komponist, Dirigent
Bild Ammann
Walter Nigg
Ref. Theologe, Schriftsteller
Bild Nigg
geb. 27. 2. 1904 Gersau
gest. 19. 9. 1984 Immensee
Weitere Informationen
geb. 14. 6. 1904 Gersau
gest. 14. 3. 1986 Rom
Weitere Informationen
geb. 6. 1. 1903 Luzern (Heimatort: Gersau)
gest. 17. 3. 1988 Dänikon
Weitere InformationenUni Fribourg

Gemeinsam verbrachten die beiden Jahrgänger, die einander auch verwandtschaftlich verbunden waren, die Primarschulzeit in Gersau. Dann trennten sich ihre Wege. Doch liessen die Vetter den Kontakt nie ganz abbrechen, ja sie fanden sich auch über grössere Distanzen hinweg zur Zusammenarbeit. So vertonte Benno Ammann 1936 ein Gedicht von Josef Maria Camenzind, "Mys Dörfli" ("Im Traum han i scho mängi Nacht mys Heimatdörfli gseh, ..."), zu dessen Ehren auf der Seeanlage "Sternenplatz" in Gersau ein Brunnen errichtet worden ist.


Die drei Berühmtheiten verbindet eine innige Verehrung von Bruder Klaus: Der reformierte Theologe Nigg schildert mit viel Ehrfurcht dessen Leben und Wirken in seinem berühmten Werk "Grosse Heilige". Auch Camenzind hat mehrere Artikel über Niklaus von Flüe verfasst, und Ammann komponierte zur Heiligsprechungsfeier im Petersdom zu Rom anno 1947 die Missa "Defensor Pacis".

Vom Rigi in die Mandschurei Musik aus dem Nichts Das Geheimnis ist mein
Neuerscheinung 2009
Weitere Informationen
Grösseres Bild
Neuerscheinung 2010
Mit Artikel über Benno Ammann
Weitere Informationen Chronos Verlag
Neuerscheinung 2009
Weitere Informationen ISO Fribourg